Alte Kanzlei BleicherodeBurgruine HohnsteinSophienhofAuleber FischteicheHörninger SattelköpfeHarzer SchmalspurbahnenNeustädter TalsperreNordhausenSchloss HeringenEbersburgHeimische OrchideenAlte Kanzlei BleicherodeBurgruine Hohnstein
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
Sophienhof
Auleber Fischteiche
Hörninger Sattelköpfe
Harzer Schmalspurbahnen
Neustädter Talsperre
Blick über Nordhausen
Schloss Heringen
Ebersburg
Heimische Orchideen
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
zurück
weiter

Jobcenter zahlt Kinderfreizeitbonus im August aus

Das Jobcenter Nordhausen zahlt im August den Kinderfreizeitbonus an die berechtigten Kinder und Jugendlichen aus. Diese zusätzliche Leistung soll die pandemiebedingten Einschränkungen, die gerade für Kinder und Jugendliche eine besondere Belastung bedeuten, abfedern. Die Bundesregierung hat im Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ auch diesen Kinderfreizeitbonus von 100 Euro je Kind bzw. Jugendlichen beschlossen. Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien will der Bund damit unterstützen, gerade jetzt in anstehenden Sommerferien Angebote zur Freizeitgestaltung wahrzunehmen und Versäumtes nachzuholen.

Einen Anspruch auf den Kinderfreizeitbonus haben Minderjährige, die für den Monat August 2021 im Jobcenter Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld beziehen. Die Eltern müssen dafür keinen Antrag stellen. Wenn die Anspruchsvoraussetzungen vorliegen, zahlt das Jobcenter Nordhausen den Kinderfreizeitbonus ab 9. August automatisch aus. Die Einmalzahlung wird nicht auf andere Sozialleistungen angerechnet.

Kinder und Jugendliche, die Anspruch auf den Kinderzuschlag haben, erhalten den Kinderfreizeitbonus nicht vom Jobcenter, sondern automatisch von der Familienkasse. Weitere Informationen zum Kinderfreizeitbonus unter https://www.arbeitsagentur.de/familie-und-kinder/kinderfreizeitbonus

Zurück